友情提示:本平台主要功能已迁移至全国标准信息公共服务平台,请访问 http://www.std.gov.cn
收藏本站   设为首页
当前位置:国外标准化动态 > 中德 > 正文

德国加强人工智能标准化和规范化工作 ---从伦理层面的考量

发布时间: 2019-05-15 09:01:08   审校:睿智  

机器人的手指触及人类的手指

在自主机器人领域应用人工智能时如何进行伦理层面的考量?

© muratsenel / Istockphoto.com

在自主机器人领域应用人工智能时应该如何进行伦理层面的考量?在自动驾驶汽车领域呢?4月3日,在项目“人工智能在自主机器人和自动驾驶汽车领域应用的标准化和规范化:伦理层面”的启动仪式上,50名与会者对这些问题进行了讨论。本项目由联邦经济事务和能源部支持,并由德国标准化协会(DIN)和德国电子协会(VDE|DKE)主导。项目的目标在于同工业、研究和政治领域的专家一道完成一张标准化蓝图,该蓝图描绘的是,技术标准和规范如何能够为伦理价值观的遵守提供支持。

 

项目启动仪式的核心焦点在于潜在的行动领域,这些领域于下午在一家名为“世界”的咖啡馆中被研究制定出来,也将被进一步纳入到标准化蓝图的主题中。其中包括如人工智能在不宜生存的环境中的应用,以及在医疗保健和辅助生活设施领域的应用等。而信息保护,由于非洁净的数据库导致的可能的犯罪,民主的合法性以及技术的误用等,则是与会者们在检视人工智能应用的伦理层面时最关心的问题。

 

启动仪式一开始,联邦经济事务和能源部标准化及专利政策负责人托马斯·齐尔克(Thomas Zielke)博士向与会者致以问候。他提到,人工智能的标准化,对伦理层面的考量,是联邦政府高度关切的问题。只有在经济和社会领域采取协调一致的措施和进程,才能最终使德国工业获利,并维持德国在国际舞台上的竞争力。随后西门子公司技术法规与标准化部门经理马库斯·雷格尔(Markus Reigl)和来自德国人工智能研究中心的克里斯蒂安·穆勒(ChristianMüller)博士就项目主题进行了简要演说。雷格尔(Markus Reigl)先生对伦理和道德的概念进行了区分,强调机器的设计和配置一定要符合人类的道德观念。穆勒(ChristianMüller)博士则谈到了社会对人工智能的期望,并在与世界范围的比较中将欧洲的价值体系作为其自身的显著特点而单独罗列。

 

标准化蓝图的拟定将在DIN.ONE平台上进行,感兴趣者也可在平台上免费报名参加。DIN.ONE是一个致力于共同交流的平台。在平台社区里,专家们能通过不同的主题联结彼此,共同编辑内容。随后平台就将上线本次启动仪式的相关成果。

 

本次活动同样也表明,在技术发展的过程中,对人工智能进行伦理层面的检视正变得越来越重要。本项目“人工智能在自主机器人和自动驾驶汽车领域应用的标准化和规范化:伦理层面”也受到联邦政府人工智能战略的支持。在这份战略框架中,标准化和规范化进程被列为十二大行动领域之一,并被视为是这个重要的未来主题的核心基础。想获悉更多的国内外标准信息,请访问中国标准信息服务网(<https://www.sacinfo.cn>)。

 

Ethikaspekte berücksichtigen

Normung und Standardisierung für Künstliche Intelligenz

Finger eines Roboters berührt Finger eines Menschen

Wie werden Ethikaspekte beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz in autonomen Maschinen berücksichtigt?

© muratsenel / Istockphoto.com

Wie werden Ethikaspekte beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz in autonomen Maschinen berücksichtigt? – Wie beim Einsatz in autonomen Fahrzeugen? Diese Fragen wurden am 3. April von 50 Teilnehmern bei der Auftaktveranstaltung des Projekts "Ethikaspekte in der Normung und Standardisierung für Künstliche Intelligenz in autonomen Maschinen und Fahrzeugen" diskutiert. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert und von DIN und VDE|DKE geleitet. Ziel ist es, gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Industrie, Forschung und Politik eine Normungsroadmap zu erstellen, die beschreibt, wie technische Normen und Standards die Einhaltung ethischer Werte unterstützen können.

 

Bei der Auftaktveranstaltung standen vor allem mögliche Handlungsfelder im Mittelpunkt, die in einem World Café am Nachmittag herausgearbeitet wurden und im weiteren Verlauf als Themen in die Roadmap aufgenommen werden sollen. Dazu gehören beispielsweise der Einsatz von KI in lebensfeindlichen Umgebungen sowie den Bereichen Healthcare und Assisted Living. Es zeigte sich, dass vor allem Datenschutz, mögliche Diskriminierung aufgrund einer unsauberen Datenbasis, demokratische Legitimation sowie mögliche Zweckentfremdung der Technologie für viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer zentrale Themen bei der Betrachtung von Ethikaspekten beim Einsatz von KI sind.

 

Zunächst begrüßte Dr. Thomas Zielke, Referatsleiter für Normungs- und Patentpolitik im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die Teilnehmer. Normung der KI, die Ethikaspekte berücksichtige, sei ein zentrales Anliegen der Bundesregierung. Nur ein abgestimmtes Vorgehen in Wirtschaft und Gesellschaft erlaube es letztlich, industrielle Interessen und die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Deutschland auf internationaler Ebene behaupten zu können. Markus Reigl, Director Technical Regulation & Standardisation bei der Siemens AG sowie Dr. Christian Müller vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz leiteten dann durch Impulsvorträge ins Thema ein. Herr Reigl grenzte die Begriffe Ethik und Moral voneinander ab und betonte, dass Maschinen mit den moralischen Vorstellungen des Menschen ausgestattet werden müssen. Dr. Müller sprach über die gesellschaftliche Erwartungshaltung an KI und stellte das Wertesystem Europas als besonderes Merkmal im weltweiten Vergleich heraus.

 

Die Erarbeitung der Normungsroadmap wird auf der Plattform DIN.ONE stattfinden, auf der sich Interessierte kostenfrei anmelden können. DIN.ONE ist eine Plattform für den gemeinsamen Austausch. Hier können sich Experten in Communities zu unterschiedlichen Themen vernetzen und Inhalte erarbeiten. In einem nächsten Schritt werden die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung dort verfügbar sein.

 

Nicht zuletzt die Veranstaltung hat gezeigt, dass die Betrachtung ethischer Aspekte in der KI mit der technischen Entwicklung immer wichtiger wird. Das Projekt "Ethikaspekte in der Normung und Standardisierung für Künstliche Intelligenz in autonomen Maschinen und Fahrzeugen" wird auch im Rahmen der Strategie Künstliche Intelligenz der Bundesregierung unterstützt. Normung und Standardisierung sind dort als eines der zwölf Handlungsfelder beschrieben und werden als wesentlicher Baustein für dieses bedeutende Zukunftsthema verstanden. 


来源: DIN 官网
京ICP备09001239号
网站管理:国家标准化管理委员会标准信息中心
地址:北京海淀区马甸东路9号 邮编:100088 邮箱:info@sac.gov.cn
客服热线:010-82261056 QQ号:3433774297
  • 版权所有 侵权必究
  • 主管:国家标准化管理委员会
  • 主办:国家标准化管理委员会标准信息中心
  • 运营:北京中标赛宇科技有限公司
  • 经营许可证编号 京ICP证 号
  • 盗版侵权 举报热线:400-650-6190
  • 关于我们
  • 技术团队
  • 合作伙伴
  • 法律声明
  • 知识产权